Hier finden Sie uns

Heinz-Nixdorf-Gesamtschule
An den Lothewiesen 6-8
33100 Paderborn 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 5251 1549250+49 5251 1549250 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Informationen zur aktuellen Unterrichtssituation

Unsere Oberstufe - Informationen und Anmeldung

Informationen und Anmeldung für den 5. Jahrgang

 

                                                                                                                                  09.04.2021

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

heute erreichten uns die aktuellen Vorgaben bzgl. der Beschulung aller Jahrgänge ab dem 12.04.2021:

  • In der kommenden Woche (12.04.-16.04.2021) findet der Präsenzunterricht ausschließlich für die Abschlussjahrgänge 10 und Q2 statt. Für diese Jahrgänge gelten die Unterrichtszeiten und die Unterrichtsorganisation, die auch schon direkt vor den Osterferien gültig waren bzw. mitgeteilten worden sind.
  • Die anderen Jahrgänge werden in der kommenden Woche zunächst ausschließlich wieder im Distanzunterricht über Teams unterrichtet. Für Kinder der Jahrgänge 5 und 6, bei denen eine akute Kindeswohlgefährdung vorliegt und für Kinder, die in der kommende Woche unter gar keinen Umständen zu Hause betreut werden können, wird ein Betreuungsangebot angeboten. Im Rahmen dieses Angebots in der Schule wird jedoch kein Unterricht erteilt, die SuS werden ausschließlich betreut. Den Antrag für das Angebot finden Eltern unter dem Reiter „Corona-Infos“. Die Anträge müssen bei unserer Abteilungsleiterin I, Fr. Bettina Czaja, eingereicht werden. Sie steht ebenfalls für Rückfragen zur Verfügung (b.czaja@paderborn.de). 
  • Unterrichtsausfälle (z.B. bei Krankheit eines Lehrers etc.), sowohl im Präsenz- als auch im Distanzunterricht, werden weiterhin über den Lernstatt-Vertretungsplan ausgewiesen.
  • Unter der Voraussetzung, dass das Infektionsgeschehen in NRW es zulässt, gehen wir Stand heute davon aus, dass ab dem 19.04.2021, der Präsenzunterricht für alle Jahrgänge in Form des Wechselunterrichts wie vor den Osterferien wieder aufgenommen wird. Dann starten die Gruppen in den Präsenzunterricht, die in der Woche vor den Osterferien im Distanzlernen waren.
  • Ab der kommenden Woche gibt es an den Schulen in NRW eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal. Aktuell stehen uns für die Abschlussjahrgänge genügend Tests für die kommende Woche zur Verfügung. Der Besuch der Schule wird seitens der Landesregierung damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), wobei die Testung höchstens 48 Stunden zurückliegen darf. Der negative Testnachweis muss umgehend den Klassenlehrern/innen bzw. Beratungslehrern/innen an dem Tag vorgelegt werden, an dem der Schüler/die Schülerin am Präsenzunterricht teilnimmt bzw. an dem Tag, an dem in der Klasse/in dem Jahrgang getestet wird. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

 

Sobald uns weitere Informationen und Vorgaben bzgl. der Beschulung ab dem 19.04.2021 erreichen und wir diese an unsere Schule angepasst haben, werden wir wie gewohnt an dieser Stelle informieren.

 

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Lars Schröder

Stv. Schulleiter

 

                                                                                                                                  27.03.2021

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

die ersten Wochen Präsenzunterricht liegen hinter uns. Auf diesem Weg möchte sich das Schulleitungsteam der Heinz-Nixdorf-Gesamtschule sowohl bei unseren Schülerinnen und Schülern als auch bei unseren Kolleginnen und Kollegen für den reibungslosen und disziplinierten Ablauf herzlich bedanken!

Auf Grundlage der aktuellen Schulmail gehen wir derzeit davon aus, dass das Unterrichtsmodell (Wechselmodell), welches wir bis zu den Osterferien durchgeführt haben, auch nach den Osterferien bis zunächst 23.04.2021 weitergeführt wird.

Im Rahmen des Präsenzunterrichts wurden diese Woche erstmals Schnelltests für die Schülerschaft durchgeführt. Alle Tests endeten glücklicherweise mit negativen Ergebnissen und liefen reibungslos ab.

Das Schulleitungsteam wünscht ein frohes Osterfest im Kreis der Familie und erholsame Ferien!

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Lars Schröder

Stv. Schulleiter 

 

 

                                                                                                                                  17.03.2021

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

auf Grundlage der aktuellen Schulmail gehen wir davon aus, dass uns vor den Osterferien die ersten Selbsttests für unsere Schülerinnen und Schüler erreichen werden. Deshalb möchten wir hiermit weitere Informationen bzgl. der Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler an der Heinz-Nixdorf-Gesamtschule basierend auf der aktuellen Schulmail geben. 

 

Ein wichtiger Punkt vorneweg:

Symptomatische Personen sollen weiterhin gar nicht erst in die Schule kommen. Wenn Erkrankte (oder deren Eltern) den Verdacht haben, dass eine COVID-19-Erkrankung vorliegen könnte, müssen diese Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben! Die Eltern oder die volljährigen Schülerinnen und Schüler müssen Kontakt mit der Hausärztin/dem Hausarzt bzw. der Kinderärztin/dem Kinderarzt aufnehmen.

 

 

  • Die Testungen finden grundsätzlich im Rahmen der ersten Unterrichtsstunde und im Regelfall bei einer Klassenlehrerin/einem Klassenlehrer statt. Weitere Infos (Testtage etc.) erhalten die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenlehrern/innen und Beratungslehrern/innen. Die Schülerinnen und Schüler werden seitens der Klassenleitungen im Vorfeld auf die Testung vorbereitet.

 

  • Die Lehrerinnen und Lehrer beaufsichtigen die Durchführung der Selbsttests. Bei der Durchführung der Testungen sollen Lehrkräfte und sonstiges schulisches Personal keine Hilfestellungen (z.B. Abstriche vornehmen, Teströhrchen befüllen etc.) leisten. Die Lehrkräfte kontrollieren das Ergebnis der Testung. Wenn ein positives Testergebnis vorliegt, muss das Ergebnis unverzüglich dokumentiert werden.
    Die Testung in der Schule stellt für alle Schülerinnen und Schüler sicher, dass der Test unter Beachtung der Gebrauchsanweisung richtig durchgeführt wird und eine unverzügliche Information über mögliche Infektionen vorliegt. Die Schülerinnen und Schüler haben unmittelbar vor der Testung auf ihre Handhygiene zu achten. Während der Testung wird im Raum gelüftet. Bei der Testung muss sorgfältig auf den notwendigen Abstand zwischen Schülerinnen und Schülern geachtet werden. Die Maske darf nur während der Testung selbst abgenommen werden. 

 

  • Ein positives Ergebnis eines Selbsttests ist noch kein positiver Befund einer Covid-19-Erkrankung, stellt allerdings einen begründeten Verdachtsfall dar. Die betroffene Person muss unverzüglich und in altersgerechter Weise unter Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen isoliert werden (Sanitätsraum). Das Sekretariat informiert die Eltern des/der Schülers/in. Der Schüler/die Schülerin muss im Regelfall abgeholt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie telefonisch zu erreichen sind und ggfs. ihr Kind kurzfristig abgeholt werden kann! 

 

Ein positives Selbsttestergebnis ist durch eine PCR-Testung zu bestätigen. Hierfür muss umgehend durch die betroffene Person bzw. deren Eltern/Personensorgeberechtigte von zuhause aus Kontakt mit der Hausärztin/dem Hausarzt bzw. der Kinderärztin/dem Kinderarzt aufgenommen und ein Termin vereinbart werden. Eine erneute Teilnahme der Schülerin oder des Schülers am Unterricht ist erst mit einem negativen PCR-Test wieder möglich. Bis zum PCR-Testtermin soll sich die Person in freiwillige häusliche Quarantäne begeben, um der Gefahr von Ansteckungen vorzubeugen. Bei einem positiven PCR-Nachweis erfolgen die weiteren Schritte nach Maßgabe der landesrechtlichen Verordnungen (u.a. häusliche Absonderung auch für Familienangehörige und ggf. die Lerngruppe, die Klasse, Kontaktpersonen).

 

Ein COVID-19-Verdachtsfall auf der Grundlage eines Selbsttests an einer Schule bedeutet seitens des Gesundheitsamts in der Regel nicht, dass eine Klasse in Quarantäne geschickt oder die gesamte Schule geschlossen wird. Die Schülerinnen und Schüler mit negativem Testergebnis können im Regelfall weiterhin die Schule besuchen. Auch Schülerinnen und Schüler ohne Test dürfen weiterhin am Präsenzunterricht teilnehmen.

 

Die direkten Sitznachbarn bzw. engen Kontaktpersonen (sog. „social bubble“) des betroffenen Verdachtsfalls sind allerdings aufgefordert, bis zum Vorliegen des PCR-Testergebnisses des Verdachtsfalls nicht nur strikt die Infektions- und Hygienemaßnahmen einzuhalten (unabhängig von Aufenthaltsort oder auch im Sportunterricht), sondern auch nicht notwendige Kontakte nach der Schule zu vermeiden.

 

  • Damit die Testung der Schülerschaft zu einem wirksamen Schutzinstrument in den nächsten Wochen und Monaten werden kann, sollten die Testungen möglichst flächendeckend bzw. bei allen Schülerinnen und Schülern in der Schule durchgeführt werden. 
    Gleichwohl gilt: Die Testung ist freiwillig! 

    Bei Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres können die Eltern Widerspruch gegen die Teilnahme ihres Kindes an der Testung erheben. Sollten die Eltern die Teilnahme ihres Kindes an der Testung nicht wünschen, teilen sie dies der jeweiligen Klassenleitung über entsprechendes Formular (s. Corona-Infos) . Da die Teilnahme an den Testungen auf freiwilliger Basis erfolgt, ergeben sich aus der Verweigerung eines Tests durch eine Schülerin oder einen Schüler keine Konsequenzen.

 

 

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Lars Schröder

Stv. Schulleiter

 

Motivierende Botschaft aus dem Distanzunterricht der Klasse 5b

zum Thema „Sprach-Bild“ im Fach Kunst bei Frau Pape. 

Impressionen

 

 

 

 

Malwettbewerb Corona & Ich

Hier findet ihr auch das Video zum virtuellen Rundgang! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz-Nixdorf-Gesamtschule