Hier finden Sie uns

Heinz-Nixdorf-Gesamtschule
An den Lothewiesen 6-8
33100 Paderborn 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 5251 1549250+49 5251 1549250 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Studien- und Berufsorientierung an der HNGe – Praxistage

 

Am 21. Und 22. Juni hatten die Schüler*innen der Jahrgangsstufen EF und Q1 der Heinz-Nixdorf-Gesamtschule die Gelegenheit dazu, Berufe praktisch zu erleben. Zahlreiche Wahloptionen standen ihnen dabei zur Verfügung, sodass viele Bereiche, in denen Berufs- und Studienchancen liegen im Rahmen eines Praxiselements erfahren werden konnten.

Basierend auf der Kooperation der Schule mit dem St. Johannisstift Gesundheitscampus konnten Schüler*innen praktische Einblicke in Berufe des Gesundheitswesens erhalten und so viel über Voraussetzungen und Zukunftschancen in dieser Branche lernen. Praktische Übungen machten verschiedene Tätigkeitsfelder greifbar. Interessant war für viele auch zu erfahren, dass es im Gesundheitswesen auch zahlreiche attraktive Studienmöglichkeiten gibt.

Am 21. Und 22. Juni hatten die Schüler*innen der Jahrgangsstufen EF und Q1 der Heinz-Nixdorf-Gesamtschule die Gelegenheit dazu, Berufe praktisch zu erleben. Zahlreiche Wahloptionen standen ihnen dabei zur Verfügung, sodass viele Bereiche, in denen Berufs- und Studienchancen liegen im Rahmen eines Praxiselements erfahren werden konnten.

Basierend auf der Kooperation der Schule mit dem St. Johannisstift Gesundheitscampus konnten Schüler*innen praktische Einblicke in Berufe des Gesundheitswesens erhalten und so viel über Voraussetzungen und Zukunftschancen in dieser Branche lernen. Praktische Übungen machten verschiedene Tätigkeitsfelder greifbar. Interessant war für viele auch zu erfahren, dass es im Gesundheitswesen auch zahlreiche attraktive Studienmöglichkeiten gibt.

 

 

 

Praktisch ging es auch bei der Firma Benteler zu. Hier erlebten die Schüler*innen Tätigkeiten im Bereich Metalltechnik und digitalen Informationstechnologien. Sie erfuhren Informationen zu Voraussetzungen der Studiengänge, dualen Studiengänge und Karriereoptionen bei der Firma. Ein Highlight des Tages war auch der praktische Bau eines Modellautos aus dem Bereich Metalltechnik.

Auch das Schülerlabor im HNF fand Anklang bei den Schüler*innen. Auch hier erlebten die Schüler*innen praktische Dinge im Bereich moderner Energietechnik. Es wurden Modellwindräder konstruiert und deren Leistungsfähigkeit wurde berechnet. Spannend war in diesem Kontext auch der Wettbewerb, bei dem es darum ging, wer die leistungsfähigsten Rotoren bauen kann. Für viele Schüler*innen konnten sich auch hier Perspektiven hinsichtlich eines Studiums der Naturwissenschaften/MINT-Fächer ergeben.

Weitere Schülergruppen konnten ihre Kompetenzen im MINT-Bereich auch im Teutolab Bielefeld vertiefen.

Auch Frau Pingel von der Agentur für Arbeit war vor Ort. Sie informierte die Schüler*innen über „Wege nach dem Abitur“ und verknüpfte dies mit praktischen Übungen.

Für manche Schüler*innen steht auch ein Berufsweg im Bereich Finanzen auf dem Plan. Basiskompetenzen hierfür konnten in Kooperation mit der Volksbank in einem Assessment-Center praktisch erprobt werden.

Auch in Zukunft werden Praxiselemente einen wichtigen Baustein in der Studien- und Berufswahlorientierung bilden. Das Team Heinz-Nixdorf-Gesamtschule freut sich auf die weitere vertiefte Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern. Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle dem St. Johannisstift Gesundheitscampus, der Firma Benteler, dem HNF, der Agentur für Arbeit, dem Teutolab Bielefeld und der Universität Paderborn für die konstruktive und zukunftsweisende Zusammenarbeit.

 

zurück

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz-Nixdorf-Gesamtschule