Hier finden Sie uns

Heinz-Nixdorf-Gesamtschule
An den Lothewiesen 6-8
33100 Paderborn 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 5251 1549250+49 5251 1549250 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Fahrten

 

Zu Beginn der Einführungsphase findet eine dreitägige Methodenfahrt zur Wewelsburg statt, in der das methodische und soziale Lernen im Vordergrund steht. So lernst du schnell deine Mitschülerinnen und Mitschüler kennen – und dich selbst auch!

Bei der Studienfahrt während der Qualifikationsphase 1 handelt es sich um eine Fahrt für die ganze Stufe, die in das europäische Ausland führen wird. Für den ersten Jahrgang wurde Prag oder der Gardasee als Ziel festgelegt. Deine Meinung ist uns bei unserer Schule im Aufbau wichtig!

 

Methoden- und Kennenlernfahrt 2018

 

Angefangen hat alles am Montag den 03.09.18 um 7:45 Uhr. Wir standen alle super motiviert (nicht) an der Schule und haben auf den Bus gewartet.

Die Fahrt verlief ziemlich ruhig und wir sind schnell an unserem Ziel, der Wewelsburg, angekommen. Kurz darauf wurden die Zimmer aufgeteilt und die Betten bezogen. Viel Freizeit hatten wir allerdings nicht, denn wir sind ja dorthin gefahren, um etwas zu lernen und uns untereinander kennenzulernen.

Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt, in denen wir täglich unsere drei Seminare absolviert hatten. Es ging dabei um richtigen Umgang mit unserem Taschenrechner, mit Frau Kleine, was aber nicht bei allen etwas gebracht hat, denn er ist einfach noch viel zu kompliziert! Aber wir sind sicher, das Gerät schnell in den Griff zu bekommen.

Das komplette Gegenteil war das Seminar mit Herrn Watzlawek und Herrn Schulz. Fotos, Fotos, Fotos, die Beine vertreten und noch mehr Fotos. Es wurden Einzelfotos gemacht, Gruppenfotos, Fotos mit einem Hund oder auch mit Pferden. Auch Herr Watzlawek hat an diesem Tag etwas gelernt: „Spontane Bilder sind immer die besten!“.

Nicht zu vergessen: Frau Dräger. Wir haben viel gelesen und anschließend Plakate entworfen zu verschiedenen Strategien, welche wir am nächsten Tag präsentiert haben. PS: Man kann mit Essen wie Popcorn oder Gummibärchen Pluspunkte bei Frau Dräger sammeln.

Am Abend wurden dann organisatorische Dinge geklärt und anschließend gespielt. Zur Auswahl standen Karten-/Gesellschaftsspiele oder SingStar. Uns ist aufgefallen, dass man tatsächlich sehr viel Spaß mit unseren Lehrern haben und auch mal das ein oder andere Liedchen singen kann. Dabei haben die Lehrer auch schon gut vorgelegt, doch unsere „Gesangstalente“ (Lukas, Lennart, Lukas, ...) haben alles getoppt! Es wurde sehr viel gelacht. Um 22 Uhr war dann aber auch Schluss mit lustig und alle gingen auf ihre Zimmer. Die ein oder andere wärmte sich mit ihrem Föhn noch etwas unter ihrer Bettdecke auf und ging dann auch schlafen.

Für die einen verging die Nacht ziemlich schnell – verständlich, wenn sich jemand um 6 Uhr morgens die Haare auf dem Flur föhnt.

Morgens, mittags und abends gab es ein kleines Buffet.

Allerdings konnte man es auch nicht allen recht machen - zwei warme Mahlzeiten am Tag ist ja aber auch echt unverschämt :-D

Am zweiten Tag durften wir Herrn Nolte kennenlernen, einen echt netten Mann, der mit uns lustige Spiele gespielt hat und uns etwas über unsere Persönlichkeiten erzählte. Erstaunlich, wie gut er uns einschätzte!

Zu guter Letzt stand eine Führung durch die Gedenkstätte, die für die meisten etwas anstrengend war, auf dem Programm.

Danach ging es wieder nach Hause und alle waren zufrieden. Alles in allem war es eine sehr lustige und gute Fahrt, welche wir nur weiterempfehlen können. Herzlichen Dank unseren Lehrern für tolle drei Tage!

Evelyn Krone, Jahrgangssprecherin EF

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz-Nixdorf-Gesamtschule