Hier finden Sie uns

Heinz-Nixdorf-Gesamtschule
An den Lothewiesen 6-8
33100 Paderborn 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 5251 1549250+49 5251 1549250 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Schülervertretung auf dem Schüler-Klimagipfel

 

Für den Nachhaltigkeits-Schultag standen am 01.02.2018 zahlreiche Fachleute von Forschungsinstitutionen, Umweltorganisationen und Energielieferanten auf der Bühne des Paderborner Theaters. Um den neuesten Erkenntnissen zum Thema Klimawandel und nachhaltigem Umgang mit unserem Planeten zu lauschen, saß die gesamte Schülervertretung der Heinz-Nixdorf-Gesamtschule im Publikum. Das Programm reichte von Videos über Interviews und Talkrunden bis hin zu Experten-Vorträgen. Besonders der Vortrag des Klimaforschers Prof. Dr. Peter Lemke vom Alfred-Wegener-Institut beeindruckte die Schülerinnen und Schüler. Er berichtete auf anschauliche Art und Weise von seinen zahlreichen Polarexpeditionen, der harten wissenschaftlichen Arbeit vor Ort und seiner eindeutigen Datensammlung zum Klimawandel auf unserem Planeten. ,„Globale Erwärmung ist real und wissenschaftlich erklärbar“, so Lemke. Abgerundet wurde die intensive Auseinandersetzung mit der Thematik mit einem nachhaltigen Mittagssnack. Der Tag ist wieder einmal ein Grund mehr für die Schülervertretung, sich weiter aktiv für die Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ zu engagieren.

 Foto: Michael Trappmann www.mt-fotos.de

 

 

 

Schülerakademie - Fair ist nicht schwer!​

Im Rahmen der Kampagne ;;Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit!“ besuchten die Schülerinnen und Schüler des Kurses Naturwissenschaften der Jahrgangsstufe 7 am 05.02.2018 die Schülerakademie "Fair ist nicht schwer!" im Zentrum des Naturschutzbundes in Bad Lippspringe.

Nach einer Einführung zum Thema sozialer Fairness und Gerechtigkeit, beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler in drei sehr anschaulichen Workshops mit fairem Handel. Dabei stand die Herkunft unserer Kleidung, der allseits beliebten Schokolade und der Umgang mit Handys im Mittelpunkt. So konnten die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel den Weg eines T-Shirts vom Anbau der Baumwolle bis hin zum Verkauf in unseren Läden verfolgen. Dabei erfuhren sie selbst, wie aufwändig die Baumwollernte ist, was die Bauern tatsächlich an einem T-Shirt verdienen und wer den größten Profit macht.

Die Schülerinnen und Schüler entwickelten schließlich selbst Lösungsmöglichkeiten und Handlungsoptionen und lernten verschiedene Siegel zur Identifizierung fair produzierter Kleidung kennen. Belohnt wurde die Arbeit mit einem fairen Mittagssnack.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz-Nixdorf-Gesamtschule